Dienstag, 26. März 2019
SCHERMBECK DEALS

Elektroauto-Carsharing für Schermbeck: Start von SCHERMYCAR eMobilitätstag auf dem Rathausparkplatz

Schermbeck. Gemeinde, Volksbank Schermbeck, Energiegenossenschaft und innogy laden am Samstag, den 23. März 2019 zu einem gemeinsamen eMobilitätstag auf dem Rathausparkplatz ein. Neben der Vorstellung und dem Start des neuen Carsharing-Angebotes SCHERMYCAR wird es eine Vielzahl unterschiedlichster Elektrofahrzeuge geben, die von interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Probe gefahren werden können.  

Der eMobilitätstag findet am 23. März 2019 von 11 bis 15 Uhr auf dem Rathausplatz der Gemeinde Schermbeck statt. An dem Tag haben alle Interessierten die Möglichkeit, mit den beiden Renault ZOEs und zwei BMW i3 der Firma AHAG aus Dorsten, Probefahrten zu machen. Zudem können Sie sich an dem Aktionstag direkt kostenfrei für SCHERMYCAR anmelden. Die ersten 50 Anmelder erhalten 100 Freikilometer. Bitte bringen Sie bei Interesse Ihren Ausweis und Ihren Führerschein mit.

Weitere Highlights des eMobilitätstages:
Die Firma Rolling Bull aus Köln steht mit einem bunten Mix an Elektrorollern, Scootern und Boards auf dem Rathausplatz zur Verfügung. Die elektrischen Lastenräder der Punta Velo aus Dorsten können auf einem Bike-Parcours getestet werden. Die Firma FINE Mobile aus dem hessischen Rosenthal bei Marburg präsentiert ihr TWIKE 3, eines der effizientesten elektrischen Fahrzeuge weltweit.  

Für das leibliche Wohl während des Events sorgt das Waffelmobil der Firma innogy.

Radfahren mit dem Schermbecker Bürgermeister – eine besondere Führung

geschrieben von  Mai 05, 2017
Pünktlich um 13.10 Uhr fuhren knapp 20 Gäste begleitet vom Schermbecker Bürgermeister Mike Rexforth auf eine Tour rund um Schermbeck. Es ging nach einer kleinen Einleitung gut gelaunt und sogar mit etwas Sonne in Richtung Gahlen. „Ich möchte heute Plätze in Schermbeck zeigen, die die Radler vielleicht noch nicht kennen, auch für Neubürger oder Gäste aus den Nachbarorten eine interessante Erfahrung“, erklärte Mike Rexforth. Ein Zwischenziel war daher das Gelände der Tongrabungen der Firma Nottenkämper. Der Geschäftsführer Thomas Eckerth nahm sich Zeit die Gruppe zu führen.
Danach stärkte sich die Gruppe bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee im idyllisch gelegenen Radwandercafé „An’ne Lehmkuhle“ und eine kurze Besichtigung an der Gahlener Heimatscheune „Olle Schuer“ schloss sich später an.
Schließlich fuhren die Radler über einen Teil der Route von „Schermbeck.Rundum“ wieder in Richtung Schermbeck, um das interessante Halbtagesprogramm bei einer Betriebsführung im Angelbetrieb Schoel im Lichtenhagen mit anschließendem Forellenessen ausklingen zu lassen.
Wer mehr über die Route Schermbeck.Rundum erfahren möchte, kann sich am kommenden Sonntag bis 10.30 Uhr zum Mitradeln am Schermbecker Rathaus einfinden. Alle Einzelheiten lesen Sie hier: www.schermbeck-rundum.de.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen