Dienstag, 17. Juli 2018
SCHERMBECK DEALS

27. Niederrheinischer Radwandertag

geschrieben von  Jul 04, 2018
74 Teilnehmer begaben sich ab Schermbeck auf die Routen des 27. Niederrheinischen Radwandertages

Am Sonntag starteten bei strahlender Sonne und viel Wind im Laufe des Tages 74 Teilnehmer zum Niederrheinischen Radwandertag. Die Route 40 (knapp 38 km) und 41 (rund 63 km) führten u.a. vorbei am Gelände Lühlerheim (Odtimertag), das Turmmuseum und das Museum der Fam. Sondermann waren geöffnet, einige Gastronomiebetriebe boten Gratisleistungen für die Teilnehmer an und hier vor Ort gab es Grillwürstchen über die Pfadfinder und Getränke durch die Oberstufenschüler der Gesamtschule.
Aus den Nachbarorten Hamminkeln und Hünxe konnten wir weitere 65 Gäste begrüßen, die über den Start in den Nachbarorten ebenfalls den Weg nach Schermbeck fanden, so dass wir mit insgesamt 139 Radlern vor Ort ins Gespräch kamen. Die Pause am Rathaus wurde gerne angenommen, auch Prospektmaterial aus Schermbeck und Umgebung wurde mitgenommen. Einige Teilnehmer wollen am nächsten Wochenende zu „Schermbeck genießen“ erneut in unsere Gemeinde kommen.
Am Morgen wurden die Radler durch eine Gruppe von der Schermbecker Blaskapelle „Einklang“ unterhalten. Der stellvertretende Bürgermeister Engelbert Bikowski berichtete allen Frühstartern bei seiner Begrüßung was sie an diesem Tag erwarten würde. Einige Gäste haben die Gelegenheit genutzt, ihr Fahrrad hier von der Polizei kodieren zu lassen.
Alle wieder eingegangenen Starterkarten mit mind. 2 Stempeln werden heute bereits an den Niederrhein Tourismus weitergeleitet, um an der in diesem Jahr zentral organisierten Verlosung teilnehmen zu können.
Ausdrücklich bedankten sich viele Teilnehmer für die professionelle Kennzeichnung der Routen auf Schermbecker Gebiet durch Berthold Große Homann, man konnte auch ohne Routenplan die Strecke wunderbar nachvollziehen.
Unser Dank gilt den Schülern der Gesamtschule, der Blaskapelle Einklang Schermbeck und den Pfadfindern unserer Gemeinde sowie der Familie Schledorn aus Bricht, sie baute
Die Gespräche mit unseren Gästen aus unterschiedlichen Startorten machen uns zuversichtlich, dass viele Teilnehmer den Weg in unsere Gemeinde erneut finden werden, ergänzt das gestrige Team der Tourist-Info.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen