Dienstag, 27. Juni 2017

Folge uns

Gahlener Torfvenn

Die Göhlzen-Route führt durch das Gahlener Torfvenn, ein Naturschutzgebiet am Rehrbach. Die ausgedehnten Wiesen und Weiden sind die Reste eines ehemaligen Niedermoores. Der Weg führt hier über befestigte landwirtschaftliche Wege und auch einmal über einen Feldweg, der manchmal – je nach Witterung – etwas weicher sein kann. Dennoch ist diese Runde zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut zu meistern. Rechts und links steht oft Vieh in den Weiden. Große Rudel Rehe lassen sich in etwas weiterer Entfernung kaum beim Äsen in den feuchten Gras- und Krautfluren stören. Ab und an zeugen alte Weiden vom saftigen Untergrund. Die Heidemoorlandschaft hat auf kleinem Raum alles zu bieten, was Feuchtwiesen typischerweise ausmacht. Früher wurde hier Torf gestochen. Reste der Torfschicht ziehen sich noch immer durch den Boden und dienen jetzt vor allem als Wege durch die Sümpfe.

Wetter

Javascript error before this line